"Die Erinnerung an die Kabarettlegende aus der eigenen Stadt wachzuhalten, die Erinnerung an einen wortgewaltigen linken Vulkan aus Satire, Versen und Liedern, der vor acht Jahren gestorben ist: Das hat sich das hannoversche Bildungswerk der Vereinten Dienstleistungs–gewerkschaft ver.di im Bistro des eigenen Bildungswerks mit einem Dietrich-Kittner-Abend zur Aufgabe gemacht.

Dazu begrüßte Michael Dunst, Regionalleiter des Bildungswerks, nicht nur rund 50 Kittner- und Kabarettfans im Publikum, sondern auch drei Kittner-Freunde auf dem Podium: den ver.di-Gewerkschafter und früheren Betriebsratsvorsitzenden der Verlagsgesellschaft Madsack, Rainer Butenschön, die Autorin und einstige Büroleiterin des ehemaligen Landtagspräsidenten Horst Milde, Dr. Sylvia Remé, und die hannoversche Oberbürgermeisterlegende Herbert Schmalstieg.

Im Mittelpunkt des Abends stand Sylvia Remés mit Erinnerungen gespickte Kittner-Biografie, die Ende Mai vergangenen Jahres im heimischen zu Klampen Verlag zum 85. Geburtstag des Sterns im Mainzer Walk of Fame des Kabaretts erschienen war. Was sie aus dem Buch vorlas, was Dunst an Ton- und Videoausschnitten vorführte und was »Schmalle« und Butenschön von ihren Erlebnissen und Begegnungen mit dem Denkspaßmacher erzählten, ließ Dietrich Kittner für zwei Stunden noch einmal auf faszinierende Weise lebendig werden."

Clemens Wlokas


Eindrücke des Abends

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-500
 0511 12400-510 
 info@bw-verdi.de