Projektlaufzeit

28. August 2024 - 24. April 2025

Fördervoraussetzung

Beschäftigungsort oder Wohnsitz in der stärker entwickelten Region

EFRE/ESF-Fördergebietskulisse in Niedersachsen (pdf)

Projektbeschreibung

Im Rahmen der umfangreichen Fortbildung (160 Qualifizierungsstunden) werden die Teilnehmer*innen mit den Kompetenzen ausgestattet den neuen Herausforderungen innerhalb der Kindertagesstätten professionell zu begegnen. Die Teilnehmer*innen erwerben einen professionellen und reflektierten Umgang mit sprachlicher und kultureller Vielfalt in Kitas. Ausgehend davon, dass Mehrsprachigkeit in den Kitas nicht die Ausnahme, sondern vielmehr die Normalität ist, wird diese in der Fortbildung auf allen Ebenen der Organisation Kita zum Thema. Die Erzieher*innen erlangen einen ganzheitlichen kultursensiblen Blick, im Umgang mit Kindern, die mehrere Sprachen sprechen, in der (interkulturellen) Elternarbeit sowie in der Auseinandersetzung mit eigener Mehrsprachigkeit beziehungsweise Mehrsprachigkeit im Team.

Ziel des Seminars ist, im Sinne einer interkulturellen, diversitätsbewussten frühkindlichen Erziehung und Bildung, Mehrsprachigkeit nicht als Stolperstein, sondern vielmehr als Chance für die Kita zu begreifen. Aufbauend auf Grundlagen des Spracherwerbs und der Sprachförderung, wird in der Weiterbildung Mehrsprachigkeit in der Kita auf unterschiedlichen Ebenen thematisiert. Neben der Vermittlung von Kenntnissen und Kompetenzen zu Mehrsprachigkeit bei Kindern und die Bedeutung für die Sprachstandserhebungen und die Sprachförderung, werden Kenntnisse über die Elternarbeit mit mehrsprachigen Familien sowie über die Zusammenarbeit in multilingualen Teams vermittelt.

Die Fortbildung ist berufsbegleitend geplant und richtet sich sowohl an Kitafachkräfte mit mehrsprachigem als auch mit einsprachigem Hintergrund. Sie findet sowohl in Präsenz als auch in Form von Live-Online Seminartagen statt. Kursbegleitend, gibt es vier feststehende Reflexions- und Transfergruppen mit jeweils 3 - 4 Personen, in denen die Themen der einzelnen Module vertieft wer-den sowie ein gemeinsamer Austausch zu (sprachlichen) Alltags-Erfahrungen in Kitas stattfindet. Daneben gibt es Selbstlerneinheiten, sowie Material zu den Seminareinheiten, die auf einer digitalen Lehr- und Lernplattform zur Verfügung gestellt und bearbeitet werden können.


 
Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse durch Förderung von Fachkräfteprojekten für die Region (Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse) – Berufliche Weiterbildungsprojekte

Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF+) und des Landes Niedersachsen sind bewilligt für das Programmgebiet Übergangsregion in der Förderperiode 2021-2027.