Leitungsqualifizierungen

Als Leitungskraft nehmen Sie in der Kita eine Schlüsselposition ein.

Um den steigenden Anforderungen und der Komplexität der Aufgaben zu begegnen und gleichzeitig Ihre Führungsqualität zu steigern, bedarf es neuer Kompetenzen für Sie als Kita Leitung. Finden Sie Ihre passende Leitungsqualifizierung zur Stärkung und Weiterentwicklung Ihrer Position. Jede Qualifizierung schließt mit einem Zertifikat ab.

Im Rahmen dieser Qualifizierung werden Nachwuchsführungskräfte auf die stetig wachsenden Anforderungen an Führung im Kontext Kita systematisch weitergebildet. Nachwuchsführungskräfte werden perfekt auf eine Kita-Leitungsposition vorbereitet, für Ihren Karriereweg gestärkt und entwickeln systematisch Führungskompetenzen. Schwerpunkt der Qualifizierung bildet die Reflexion der eigenen Person: Mit Hilfe des DISG-Profils classic kann die Selbstpositionierung mit einer Betrachtung der vorhandenen und noch zu entwickelnden Kompetenzen verbunden werden. Qualifizierte und motivierte Mitarbeitende sind eine der wichtigsten und zunehmend knapper werdenden Ressourcen. Die Gewinnung, Bindung und Entwicklung von guten Mitarbeitenden wird auch aufgrund der demografischen Entwicklung immer wichtiger.

Die Eigenleistung in dieser Qualifizierung besteht in der Erarbeitung eines Praxisprojekts zu einem frei wählbaren Thema aus dem Curriculum der Qualifizierung.

Zielgruppe: Angehende Führungskräfte oder (stellvertretende) Leitungen. Kita-Mitarbeiter*innen, die sich für das Thema interessieren, sind ebenfalls zur Teilnahme eingeladen.

Umfang: 13 Tage (6 x 2-Tagesblöcke und 1 x 1 Tag)

Die Qualifizierung hat zum Ziel erfahrene Kita-Führungskräfte in ihrem Handeln zu bestätigen, Führungskompetenzen zu stärken und neue Impulse zu setzen. Es bietet Gelegenheit, das eigene Führungsverhalten zu reflektieren und Handlungsspielräume auf der Basis neuer Information zu erweitern, um einen spürbaren Mehrwert für den eigenen Führungsalltag zu schaffen. Als Leitungskraft einer Kita gilt es, optimale Rahmenbedingungen für alle zu gestalten. Gute Führungskräfte kennen sich selbst und den eigenen Führungsstil gut und sorgen für die Zufriedenheit aller Mitarbeitenden. Sie leiten Teams an und steigern Motivation und Produktivität. Das DISG® – Führungsprofil baut auf dem klassischen DISG® Modell auf und fokussiert die Kompetenzen als Führungskraft: Für eine individuell zugeschnittene Weiterentwicklung Ihrer Führungspersönlichkeit. Neben Selbstreflexion und Selbstmanagement, liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung und dem Training von kommunikativen Kompetenzen und praxisorientierten Handwerkszeug für eine wirksame Team- sowie Personalentwicklung.

Die Eigenleistung besteht in der Erarbeitung eines Praxisprojekts zu einem frei wählbaren Thema aus dem Curriculum der Qualifizierung.

Zielgruppe: Leitungskräfte und Stellvertretungen

Umfang: 13 Tage (6 x 2-Tagesblöcke und 1 x 1 Tag)

Nach dem Curriculum zur Qualifizierung von Leitungen von Kindertageseinrichtungen des Niedersächsischen Kultusministeriums

Die Leitung einer Kindertageseinrichtung umfasst ein vielfältiges und umfangreiches Aufgabenfeld und nimmt damit eine Schlüsselposition ein. Um der Vielfalt an Aufgaben und den damit verbundenen bildungs-, familien- und gesellschaftspolitischen Ansprüchen und der pädagogischen Arbeit der Einrichtung gerecht zu werden, benötigen Kita-Leitungen ein breites Spektrum an Führungsqualitäten. Neben fundiertem Wissen und Kompetenzvermittlung, regt diese Qualifizierung zu Reflexionsprozessen an, um professionelles Handeln als Kitaleitung zu ermöglichen und damit Selbstsicherheit in der Leitungsrolle zu erlangen. Der Schwerpunkt dieser Qualifizierung liegt auf klassischen Managementkompetenzen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen, Personalmanagement und der Umsetzung des Erziehungs- und Bildungsauftrags in der eigenen Kita.

Die Eigenleistung besteht in der Erarbeitung eines Praxisprojekts zu einem frei wählbaren Thema aus dem Curriculum der
Qualifizierung bzw. Praxisaufgaben nach jedem Modul.

Zielgruppe: Leitungskräfte und Stellvertretungen (aktuell in dieser Position mit mindestens einer Leitungsfreistellungsstunden)

Umfang: 15 Tage (3 x 3-Tagesblöcke und 3 x 2-Tagesblöcke)

Eine Konzeption ist nicht nur Aushängeschild, sondern auch Rückgrat einer jeden Kita und muss ständig weiterentwickelt und gepflegt werden. Eine gute Kita-Konzeption vermittelt die pädagogische Grundorientierung und erleichtert und beschleunigt Abstimmungsprozesse im Team: Zeitersparnis, Identifikation und die Entwicklung zu einer starken Kita werden gefördert. Diese positiven Effekte stellen sich insbesondere ein, wenn die Konzeptionsarbeit unter Beteiligung des ganzen Teams von der Leitung professionell begleitet und moderiert stattfindet. Auch Kitas, die schon über eine Konzeption verfügen, befinden sich in einem fortwährenden Entwicklungsprozess, so dass die Konzeption auf Ihre stimmige Abbildung des pädagogischen Alltags überprüft und auf den aktuellen Stand gebracht werden muss.

In dieser prozessbegleitenden Qualifizierung lernen die Teilnehmenden alles, was Sie für die Erstellung, Überarbeitung und Weiterentwicklung einer guten Kitakonzeption wissen müssen. Die Teilnehmenden durchlaufen die wesentlichen Schritte auf dem Weg der Konzeptions(weiter)entwicklung und setzen diese parallel direkt in Ihrer Einrichtung um. Wirksames Handwerkzeug und kreative Ideen für die Arbeit an der Kita-Konzeption lassen die Konzeptionsarbeit als einen gewinnbringenden und positiven Prozess erleben, den die Teilnehmenden aktiv und direkt im Kita-Alltag steuern können.

Die Eigenleistung besteht in der Realisierung des parallel zur Qualifizierung stattfindenden Konzeptionsentwicklungsprozesses in der eigenen Einrichtung inklusive Präsentation.

Zielgruppe: Leitungskräfte und Stellvertretungen

Umfang: 7 Tage (7 x 1 Tag)


Ansprechpartnerin

Tina Scheef

Bildungsreferentin

Tel.: 04131 40946-26
tina.scheef@bw-verdi.de

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

KitaCampus
Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
0511 12400-410
 0511 12400-420 
hannover@bw-verdi.de