Grundqualifizierung Praxismentoring

Im Rahmen von sozial- oder elementarpädagogischen Ausbildungsgängen kommt der Praxis als Lernort eine zentrale Rolle zu.
Die in den Kindertageseinrichtungen arbeitenden Fachkräfte sind dabei mitverantwortlich für die Anleitung, Beratung und Unterstützung (Praxismentoring) der Auszubildenden vor Ort.

Dadurch wird Praxismentoring zu einer wichtigen und anspruchsvollen Tätigkeit, die bei den pädagogischen Fachkräften in den Kindertageseinrichtungen entsprechende Kompetenzen erfordert.
Um dies besser zu begleiten und zu unterstützen, bietet das Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V. die Fortbildung „Qualifizierung von sozialpädagogischen Fachkräften zur Praxismentorin / zum Praxismentor für Auszubildende im Lernbereich Praxis (Praxismentoring)“ an. Diese Qualifizierung wird vom Niedersächsischen Kultusministerium gefördert.

Die Basis der Qualifizierung ist das kompetenzorientierte Curriculum mit einem Umfang von 44 Unterrichtseinheiten (UE), das von Vertreterinnen und Vertretern aus Fachschulen und der KiTa-Praxis im Kultusministerium entwickelt wurde.

Zielgruppe / Voraussetzungen
Voraussetzung für die Teilnahme an der Grundqualifizierung als Praxismentor*in ist die Qualifikation als staatlich anerkannte*r Erzieher*in bzw. die Anerkennung als sozialpädagogische Fachkraft nach § 4 Nds. KiTaG. Zudem müssen die Teilnehmer*innen zum Zeitpunkt der Qualifizierung in einer Kindertagesstätte beschäftigt sein.


Termine, Referenten und Anmeldeformulare (pdf)

Lüneburg

Stadt und Landkreis Rotenburg (Wümme)

Stadt Achim und Region Verden

Termine an den folgenden Standorten folgen in Kürze:

Stadt und Landkreis Celle (Qualifizierung 1)
Stadt und Landkreis Celle (Qualifizierung 2)

Gefördert durch:

Umfang

44 U-Std.

Veranstaltungsorte

Bitte entnehmen Sie den Veranstaltungsort der jeweiligen Region.

Seminargebühren

keine

Ansprechpartnerin

Natalia Bock
Pädagogische Mitarbeiterin

Tel.: 04131 699 67-13
natalia.bock(at)bw-verdi.de