FB 1: Beschäftigtendatenschutz

Orga-Nr.:
339514
Dauer:
2 Tag(e)
Termin:
20.08. - 21.08.2019
Ort:
Hannover

Programmbeschreibung:

Seit dem letzten Jahr werden die Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) angewendet. Inzwischen haben sich Fachabteilungen in der Finanzdienstleistung mit diesem Thema befasst. Hier ging es vor allem um den Schutz der Kundendaten. Wie sieht es aber mit dem Beschäftigtendatenschutz aus? Hier sind Betriebs- und Personalräte gefordert, die neuen Schutzbestimmungen durch Kollektivvereinbarungen abzusichern. Bei digitalen Arbeitsabläufen und komplexen IT-Anwendungen fällt es zunehmend schwerer, die sensiblen Daten der Beschäftigten vor unrechtmäßigem Zugriff zu schützen und den Zug zu „gläsernen Beschäftigten“ aufzuhalten. Dazu ist es erforderlich, die datenschutzrechtlichen und technischen Aspekte digitaler Arbeit zu erkennen und mitzugestalten.

Den Teilnehmenden wird vermittelt, wie die neue Rechtslage zum Beschäftigtendatenschutz in der Gremienarbeit praktisch umgesetzt werden kann. Nach einer kurzen Einführung in den Beschäftigtendatenschutz wird der Fokus im Seminar auf technische und organisatorische Maßnahmen zur Absicherung des Beschäftigtendatenschutzes gelegt. Erläutert wird insbesondere die Verpflichtung, eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchzuführen sowie Datenschutz durch Technik („protection by design“) und Voreinstellung („protection by default“) zu gewährleisten.

Es werden wichtige Vorgaben und Handlungsoptionen für die Mitbestimmungspraxis sowie den Abschluss oder die Änderung von Betriebs- und Dienstvereinbarungen vorgestellt.

THEMENSCHWERPUNKTE
•    Neues Datenschutzrecht nach DSGVO und BDSG-neu im Überblick
•    Datenverarbeitung im Beschäftigtenkontext –
Vorgabe des Art. 88 DSGVO und Regelungen in § 26 BDSG-neu
•    Absicherung des Datenschutzes durch technische und organisatorische Maßnahmen
•    Mitbestimmungspraxis und Kollektivvereinbarungen mit Fokus auf Beschäftigten-Datenschutz

Kosten:
400,00 € Teilnahmegebühr pro Person
80,00 € Tagungspauschale
Preishinweis:
Auf Wunsch kann die Übernachtung im Hotel vermittelt werden(69,-€ Ü/F)
Kontakt:

Region Hannover

Goseriede 10

30159 Hannover

Tel: 0511-12400400

Fax: 0511-12400420

hannover(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.