FB 8: Mitwirkung und Mitbestimmung für Interessenvertretung

Seminar für Interessenvertretungen an Musikschulen

Orga-Nr.:
339509
Termin:
09.03.2019
Ort:
Hannover

Programmbeschreibung:

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte der Betriebsräte an Musikschulen unterscheiden sich grundsätzlich nicht, von denen in anderen Betrieben. Dennoch werden sie in der betrieblichen Praxis sehr unterschiedlich gelebt. Wie ist das mit der Dauer, dem Umfang der Arbeitszeit, welche Fragestellungen sind mitbestimmungspflichtig, welche nicht? Sind Fahrten zwischen den Arbeitsorten Arbeitszeit oder nicht, hat der Betriebsrat hierzu Mitbestimmungsrechte wahrzunehmen? Wie ist das mit dem Urlaub, welche Grundsätze sind zu beachten? Wie ist das mit dem Gesundheitsschutz, wann und wie kann der Betriebsrat da aktiv werden? Wie ist bei Einstellungen und Kündigungen, welche Rechte kann der Betriebsrat hier auf welche Weise durchsetzen? Können Sie diese Fragen eindeutig beantworten oder tun sich auch erst einmal ein paar Fragezeichen auf? Wir bieten heute zu diesen Themenkomplexen Hilfestellung an. Sie sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

THEMENSCHWERPUNKTE

•    Rechtliche Grundlagen zum Themenfeld
    Mitwirkung und Mitbestimmung nach BetrVG
•    Normalarbeitszeit und was darüber hinaus geht
•    Ferienüberhang, Wegezeit, Mehrarbeit
•    Zusammenhangstätigkeiten
•    Handlungsmöglichkeiten für Interessenvertretungen

Kosten:
80,00 € Teilnahmegebühr pro Person
Preishinweis:
inkl. Mittagsimbiss
Kontakt:

Region Hannover

Goseriede 10

30159 Hannover

Tel: 0511-12400400

Fax: 0511-12400420

hannover(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.