FB 12: Tarifverträge Einzelhandel Niedersachsen-

Regelungen und Praxistest

Orga-Nr.:
339508
Termin:
26.03. - 29.03.2019
Ort:
Hannover

Programmbeschreibung:

Der Manteltarifvertrag Einzelhandel Niedersachsen mit seinen Regelungsbereichen steht im Mittelpunkt dieses Seminars. Die Entstehungsgeschichte, Struktur sowie Anwendungsbereiche werden ebenso beleuchtet wie die einzelnen Bestandteile und Regelungsnormen.
Eine besondere Rolle im Seminar spielt daneben der Gehalts- und Lohntarifvertrag Einzelhandel Niedersachsen. Auch werden die Ergänzungstarifverträge (Tarifvertrag über Urlaubsgeld, Sonderzuwendungen und Entgeltfortzahlung, Tarifvertrag über Elternurlaub, Tarifvertrag über vermögenswirksame Leistungen) zum Manteltarifvertrag Einzelhandel behandelt.
Welche Normen müssen für einzelne Beschäftigtengruppen beachtet werden? Welche Normen geltend insbesondere für jugendliche Arbeitnehmer*innen und Auszubildende? Welche für schwerbehinderte Arbeitnehmer*innen? Wie können Interessenvertretungen über die Einhaltung der im Tarifvertrag festgelegten Normen wachen? Welche Rechte und Pflichten haben sie dabei? Das Seminar geht auf die Themenfelder und Praxisbeispiele der Teilnehmenden ein.

THEMENSCHWERPUNKTE
•    Regelungen des MTV Einzelhandel Niedersachsen
•    Regelungen Gehalts- und Lohntarifvertrag Einzelhandel Niedersachsen
•    Regelungen der Ergänzungstarifverträge (Tarifvertrag über Urlaubsgeld, Sonderzuwendungen und Entgeltfortzahlung, Tarifvertrag über Elternurlaub, Tarifvertrag über vermögenswirksame Leistungen)
•    Wirkungsweisen und Umsetzung in der Praxis
•    Mitbestimmung und Handlungsfelder der Interessenvertretungen

Kosten:
590,00 € Teilnahmegebühr pro Person
160,00 € Tagungspauschale
Preishinweis:
Auf Wunsch kann eine Übernachtung im Hotel vermittelt werden
Kontakt:

Region Hannover

Goseriede 10

30159 Hannover

Tel: 0511-12400400

Fax: 0511-12400420

hannover(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.