After-Work-Bildung: Gute Arbeit - Arbeitsstress und Co. adé!

Orga-Nr.:
819102
Termin:
29.01.2019
Ort:
Göttingen

Programmbeschreibung:

Jede/r Beschäftigte hat ein Recht auf Gute Arbeit – gutes Einkommen, keine dauerhafte Überlastung, Entwicklungschancen und Gestaltungsmöglichkeiten sind wesentliche Kriterien, die aus Sicht der Beschäftigten zu Guter Arbeit gehören. Seit 2007 erhebt der DGB in einer repräsentativen Befragung unter Beschäftigten deren Arbeitsbedingungen und beurteilt mit dem DGB-Index Gute Arbeit die Arbeitsqualität. Daraus lässt sich nicht nur ableiten, wie es um die Bedingungen am Arbeitsplatz bestellt ist, sondern auch, an welchen Stellen besonderer Handlungsbedarf besteht. Der Gute Arbeit Index hilft, auf betrieblicher Ebene die Themen Arbeitsqualität und Gesundheitsschutz ins Bewusstsein zu rücken und Ver-besserungen zu initiieren.
Wir wollen uns mit dem DGB-Index Gute Arbeit 2018 beschäftigen.
Was sind die wesentlichen Ergebnisse? Wo ist aus Sicht der Beschäftigten der größte Veränderungsbedarf?
Welche Besonderheiten zeichnen die Dienstleistungsbranchen aus? Gibt es Abweichungen bei der Beurteilung der Arbeitsqualität?
Wie kann der Index im Betrieb eingesetzt werden, um mehr Bewusstsein für Arbeitsqualität zu schaffen und Veränderungsprozesse zu initiieren?


Referentin: Anke Thorein, ver.di Bundesverwaltung

Termin: Dienstag, 29.01.2019

Zeit: 17.30 - 19.45 Uhr

Ort: ver.di Geschäftsstelle Göttingen, Groner-Tor-Str. 32

- Teilnahme für alle kostenlos -

 

Kontakt:

Region Göttingen

Rote Str. 19

37073 Göttingen

Tel: 0551-47188

Fax: 0551-48170

goettingen(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.