Wahlvorstandsschulung nach BPersVG

zu den Personalratswahlen 2020

Orga-Nr.:
430103
Dauer:
1 Tag(e)
Termin:
16.01.2020
Ort:
Oldenburg

Programmbeschreibung:

Der Wahlvorstand legt durch seine sachkundige und sorgfältige Arbeit die Grundsteine für eine erfolgreiche Interessenvertretung im Betrieb / in der Verwaltung. Mit der Einhaltung der rechtlichen und demokratischen Grundregeln im Wahlvorgang werden zermürbende und kostenträchtige Wahlanfechtungen vermieden. Das Seminar vermittelt anhand konkreter Unterlagen und Checklisten die Grundlagen, die Wahl nach einem exakten Zeitplan, entsprechend den rechtlichen Vorschriften und der entsprechenden Wahlordnung, durchzuführen und dabei Fallen und Fehler zu vermeiden. Folgende Inhalte werden behandelt:


Bestellung und Aufgaben des Wahlvorstands, u.a.

  • Zeitpunkt und Verfahren
  • Geschäftsführung des Wahlvorstands
  • Aktivitäten und Fristen – der Zeitplan der PR Wahl


Wann und Wo wird gewählt?

  • Das Ende der PR-Amtszeit
  • Dienststelle, Nebenstelle, gemeinsame Dienststelle


Was zu klären ist? Das Wahlausschreiben

  • Festlegung der PR-Größe, Verteilung der Sitze auf die Gruppen der AN/Beamte
  • Gruppenwahl, gemeinsame Wahl, Festlegung der PR-Sitze Männer/Frauen
  • Das Wahlausschreiben


Wer wählt wen? Wahlberechtigung und Wählbarkeit

  • Das aktive Wahlrecht – Wahlberechtigung, passives Wahlrecht – Wählbarkeit, nicht wählbare Personen, die Wählerliste, Einsprüche gegen die Wählerliste


Wahldurchführung

  • Einreichung der Wahlvorschläge, Listenwahl/Persönlichkeitswahl
  • Die Wahlhandlung; Briefwahl, Stimmenauszählung, Ermittlung der gewählten PR-Mitglieder
  • Ermittlung der PR-Ersatzmitglieder, Niederschrift des Wahlergebnisses
  • Konstituierung des neuen Personalrates


Schutz der Wahl

  • Wahlbehinderung, Wahlbeeinflussung, mögliche Gründe für Wahlanfechtung

Kosten:
230,00 € Teilnahmegebühr pro Person
Preishinweis:
inklusive Tagungspauschale
Kontakt:

Region Oldenburg

Donnerschweer Str. 84

26123 Oldenburg

Tel: 0441-9808050

Fax: 0441-98080522

oldenburg(at)bw-verdi.de

Freistellungsgrundlagen:
Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.