Dresden zwischen Tradition und Gegenwart

Orga-Nr.:
259034
Dauer:
5 Tag(e)
Termin:
07.10. - 11.10.2019
Ort:
Dresden, ibis-Hotel Königstein

Programmbeschreibung:

Frauenkirche, Semperoper, Zwinger – das sind die Stichworte, die für die kulturelle Tradition Dresdens stehen und zuerst mit dieser Stadt verbunden werden.


Aber Dresden ist viel mehr als das barocke Ensemble in der Altstadt. Wir folgen den „Spuren der Steine“, die viel über die Geschichte der Stadt und ihrer Menschen erzählen können – über das Leben im Barock und in der Gründerzeit, während des Kriegs, in der DDR und heute. Wir werden uns in unterschiedlichen Stadtteilen und jenseits des Massentourismus bewegen und dabei versuchen, eine Brücke zur politischen Entwicklung in der Stadt und zur aktuellen Situation zu bauen.

 
Themenschwerpunkte:

  • Die Geschichte der Stadt
  • Die Entwicklung einzelner Stadtteile
  • Das Elbtal und das Weltkulturerbe
  • Die sozialen Veränderungen und die politischen Verhältnisse
  • Das Leben der Menschen
  • Die Spuren jüdischen Lebens
  • Die Zukunft Dresdens

 

Leitung: Klaus Huntemann

4 Übernachtungen/F

incl. aller Führungen, Eintrittsgelder und Beherbergungssteuer 

 

 

 

Kosten:
520,00 € Teilnahmegebühr pro Person
Preishinweis:
EZ-Zuschlag ist in der Seminargebühr enthalten. DZ auf Anfrage.
Kontakt:

Region Braunschweig

Julius-Konegen-Str. 24b

38114 Braunschweig

Tel: 0531-5808833

Fax: 0531-5808839

Telefonzeiten: Mo-Do 9-13 Uhr

bildungsurlaub(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:
  • Hessen
  • Niedersachsen

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.