Programmbeschreibung

Immer häufiger geraten Beschäftigte durch gewalttätige Übergriffe und Bedrohungen in gefährliche Situationen. Das Erlebte führt sehr häufig zur Traumatisierung der Betroffenen.

Durch das Notfallmanagement wird sichergestellt, dass in Notsituationen keine grundlegenden Entscheidungen mehr getroffen werden müssen, sondern dass die vorher definierten Maßnahmen systematisch angewendet werden können. Zum Notfallmanagement gehört aber nicht nur die Vorbereitung auf Krisensituationen, sondern auch deren kritische Nachbereitung (Evaluation).

Die Seminarinhalte in Stichworten:

•    Initiativmöglichkeiten der gesetzlichen Interessenvertretung
•    Notfallsituationen im Betrieb
•    Maßnahmen nach Übergriffen
•    Gefährdungsanalyse
•    Arbeitsschutz durch Prävention
•    Interventionsmaßnahmen
•    Zusammenarbeit mit externen Experten

Freistellungsgrundlagen

Ihr Ansprechpartner

Region Hannover
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-4000511 12400-420

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!