Kursangebote / Kursdetails

Info-Tag BR/PR/MAV/JAV/SBV
für Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, JAVen und Schwerbehindertenvertretungen

Seminar-Nr. 98241016
Beginn 29.02.2024, 09:00 Uhr
Dauer 4 Stunden
Kosten
Kostenhinweis für ver.di-Mitglieder kostenfrei
Unkosten für An-und Abreise werden nicht erstattet
Seminarort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Ihre
Ansprechpartner
Regionalbüro Hamburg
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

0511 12 400 400
0511 12 400 420
hamburg@bw-verdi.de
Freistellung &
Kostenübernahme
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 und 8 SGB IX
Referent*innen Neuper, Karsten

Programmbeschreibung

Zielgruppe: Gesetzliche Interessenvertretungen und ver.di-Mitglieder

Für die Teilnahme ist eine Beschlussfassung gemäß der genannten Paragrafen erforderlich.


Die Arbeit gesetzlicher Interessenvertretungen ist anspruchsvoll und beinhaltet viel Verantwortung. Oft ist es schwierig, sich Zeit für die Einarbeitung in die unterschiedlichen Themen zu nehmen, zu lesen, zu recherchieren und immer auf dem aktuellen Stand der Rechtsprechung zu sein. Mit den INFO-TAGUNGEN bieten wir eine Möglichkeit, sich in sehr kurzer Zeit Einblick in komplexe Themen zu verschaffen. Kompetente Referent*innen geben Informationen, gemeinsam werden Strategien und mögliche betriebliche Umsetzungen erarbeitet. Gleichzeitig profitieren alle von den Ideen und Erfahrungen der anderen.


Thema im Februar:

Die Gesetzliche Regelung zum Urlaub ist einfach: Jede/r Beschäftigte hat mindestens vier Wochen Urlaub im Jahr. Die Rechtsprechung zum Urlaub ist dagegen kompliziert: Wann wird Urlaub ins nächste Jahr übertragen? Was passiert, wenn Urlaub wegen Langzeiterkrankung nicht genommen werden kann? Was passiert, wenn das Arbeitsverhältnis endet, und der Urlaub noch nicht verbraucht ist?  Auch für die betrieblichen Interessenvertretungen ist das Thema wichtig, denn die Grundsätze, nach denen Urlaub in Betrieb und Dienststelle gewährt wird, unterliegen – ebenso wie der Urlaubsplan – der Mitbestimmung. Sogar die Festlegung der zeitlichen Lage im Einzelfall kann der Mitbestimmung unterliegen.


Weitere Termine:

13.06.2024, Sem.-Nr.: 98241017

24.10.2024, Sem.-Nr.: 98241018



Abgelaufen

Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
29.02.2024
Uhrzeit:
09:00 - 13:00 Uhr
Wo:
DGB Hamburg