Kursangebote / Kursdetails

Vom Beobachten zum Beurteilen und Bewerten
24-Stunden-Auffrischungsworkshop für Praxisanleiter*innen

Seminar-Nummer 76230002
Beginn 15.03.2023, 09:00 Uhr
Dauer 3 Tage
Kosten : 450,00 €
Seminarort
Rotenburger Akademie
Verdener Str 200
27356 Rotenburg a.d. Wümme
Ihre
Ansprechpartner
Regionalbüro Lüneburg
Lessingstr. 1
21335 Lüneburg

04131 40946-0
lueneburg@bw-verdi.de
Referent*innen Cramer, Ina

Programmbeschreibung

Laut Pflegeberufe-Reformgesetz müssen Praxisanleiter*innen pro Jahr eine 24 Stunden umfassende berufspädagogische Fortbildung besuchen. Wir unterstützen Sie, die Qualität der Ausbildung in Ihrer Einrichtung sicherzustellen. Mit unseren Auffrischungsworkshops vermitteln wir professionelles Handwerkszeug für Ihre tägliche Arbeit mit den Auszubildenden.


24-Stunden Auffrischungshop "Vom Beobachten zum Beurteilen und Bewerten"


Eine zentrale Aufgabe der  Praxisanleiter*innen in der Pflege ist es, die Auszubildenden kontinuierlich zu beobachten, im Lernprozess nachzusteuern und schließlich schriftliche aber auch mündliche Bewertungen vorzunehmen. Gerade für Auszubildende, die wegen ihrer geringen Berufserfahrung noch keine Vergleichsmaßstäbe haben, ist es wichtig zu wissen, wie das Ausbildungsunternehmen ihren aktuellen Lern- bzw. Leistungsstandard und ihr Verhalten einschätzt. Diese Einschätzung gibt den Auszubildenden die Möglichkeit, aus Fehlern zu lernen sowie ihre individuellen Stärken noch bewusster einzusetzen.

Bei der Beurteilung müssen bestimmte Voraussetzungen eingehalten werden, wie z.B.: die Anforderungen der Berufsfachschule müssen in der Praxis umgesetzt werden, die Maßstäbe und Kriterien der Beurteilung müssen für alle klar sein und benachteiligungsfrei angewandt werden, die Beurteilungsergebnisse müssen transparent und überprüfbar sein. Wie erreicht man diese Voraussetzungen? Wie erkennt man die Kompetenzen der Auszubildenden und wie bewertet man sie objektiv und diskriminierungsfrei? Wie vermeidet man Beurteilungsfehler? Wie kann es zu ganz unterschiedlichen Beurteilungen unterschiedlicher Kolleg*innen kommen und was macht man in diesem Fall? Wie kommuniziert man eigene Wahrnehmung, Beurteilung oder Bewertung, wenn der/die Auszubildende zu ganz anderen Einschätzungen kommt? Wie kann man die Auszubildenden mit Prüfungsangst noch besser unterstützen? Im Refresher-Kurs werden zum einen die Vorgaben und das theoretische Wissen genau beleuchtet und zum anderen die Umsetzung in der Praxis und die resultierenden Fragen im kollegialen Austausch besprochen.

Kompetenzen

  • Reflexion und ggf. Anpassung der Beurteilungstools und des Beurteilungsvorgehens unter Berücksichtigung der Anforderungen der Berufsfachschule und aktueller Lerntheorien
  • Reflexion und Korrektur von möglichen Wahrnehmungsfehlern
  • Reflektion eigener Beurteilungs- und Feedbackgespräche und Austausch
  • Üben von Beurteilungs- und Feedbackgesprächen
  • Reflexion zur Prüfungsvorbereitung und Austausch zu Unterstützungsmöglichkeiten von Auszubildenden (z.B. Tools)

Inhalte

  • Anforderungen der Berufsfachschule Pflege zur Beurteilung und Bewertung der Auszubildenden klären
  • Vertiefte Auseinandersetzung mit Beurteilungsbögen und ggf. Anpassung um Verhaltensanker
  • Wahrnehmungsfehler reflektieren
  • Lerntheorien in Hinblick auf die Beurteilung und Bewertung von Auszubildenden wiederholen und vertiefen
  • Reflexion und Tools zum Prozess der Wahrnehmung, Bewertung und Beurteilung für die eigene Praxis und in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen
  • Mündliche Beurteilungs- und Feedbackgespräche reflektieren und üben
  • Prüfungsvorbereitung und –planung sowie Umgang mit Prüfungsangst von Auszubildenden




Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
15.03.2023
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Verdener Str 200, Rotenburger Akademie
Datum:
16.03.2023
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Verdener Str 200, Rotenburger Akademie
Datum:
17.03.2023
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Verdener Str 200, Rotenburger Akademie



Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem
Newsletter für Weiterbildungen & Qualifizierungen

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-500
 0511 12400-510 
 info@bw-verdi.de