Kursangebote / Kursdetails

Auszubildende motivieren und begeistern
24-Stunden-Auffrischungsworkshop für Praxisanleiter*innen

Seminar-Nummer 76230005
Beginn 13.09.2023, 09:00 Uhr
Dauer 3 Tage
Kosten : 450,00 €
Seminarort
Rotenburger Akademie
Verdener Str 200
27356 Rotenburg a.d. Wümme
Ihre
Ansprechpartner
Regionalbüro Lüneburg
Lessingstr. 1
21335 Lüneburg

04131 40946-0
lueneburg@bw-verdi.de
Referent*innen Vogel, Cornelia

Programmbeschreibung

Laut Pflegeberufe-Reformgesetz müssen Praxisanleiter*innen pro Jahr eine 24 Stunden umfassende berufspädagogische Fortbildung besuchen. Wir unterstützen Sie, die Qualität der Ausbildung in Ihrer Einrichtung sicherzustellen. Mit unseren Auffrischungsworkshops vermitteln wir professionelles Handwerkszeug für Ihre tägliche Arbeit mit den Auszubildenden.


24-Stunden Auffrischungsworkshops "Auszubildende motivieren und begeistern"


Praxisanleitung in der Pflege ist ein komplexer Lernprozess, der sowohl kognitive als auch emotionale und motivationale Anteile hat. Gerade die Lern- und Arbeitsmotivation trägt nach Ansicht vieler Experten*innen in der Pflege zum Erfolg oder Misserfolg der Ausbildung bei. Es gehört zu den Kernaufgaben des/der Anleiter*in, die Motivationslage der jeweiligen Auszubilden zu erkennen und darauf passend zu reagieren. In den meisten Fällen gelingt das problemlos. Aber was tun, wenn man sich fragen muss: „Wie ist der/die denn drauf?“

Eine der Ursachen für die Schwierigkeit, die Lern- und Arbeitsmotivation richtig einzuschätzen und entsprechend zu fördern kann darin liegen, dass Anleitende und Auszubildende unterschiedlichen Generationen angehören und deshalb von anderen Werten geleitet werden und andere Bedürfnisse in der Lernsituation haben. Die Herausforderung besteht dann darin, zu erkenn und zu verstehen, was den Gegenüber antreibt oder abschreckt, was ihn oder sie interessiert, motiviert und vielleicht sogar begeistert.



Die Teilnehmer*innen

       Werden sensibilisiert für den Einfluss der Zugehörigkeit zu einer Generation auf die        Lern- und Arbeitsmotivation

       Reflektieren den Einfluss der eigenen Generation auf ihr Verhalten als        Praxisanleiter*innen?

       Erweitern ihr Wissen über die Werte, Antreiber, Ängste und Leitsätze anderer        Generationen

       Können unterscheiden zwischen Verstehen, Verständnis und Einverständnis in        Konfliktsituationen

       erarbeiten Handlungsansätze für ihre Arbeitspraxis

Inhalte

       Welche Generationen werden in der Generationenforschung unterschieden?

       Welche Auswirkung hat die Zugehörigkeit zu den Babyboomer, Generation Y, oder Y        oder Z auf das Lern- und Arbeitsverhalten?

       Was heißt das für die Praxisanleitung? Wie kann man die jeweilige Generation        fördern und fordern?

       Was können die Generationen voneinander lernen?

       Analyse der eigenen Situation und der aktuellen Herausforderungen

       Raum für Erfahrungsaustausch: Die Teilnehmenden können Fallbespiele einbringen        und sich gegenseitig kollegial beraten.




Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
13.09.2023
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Verdener Str 200, Rotenburger Akademie
Datum:
14.09.2023
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Verdener Str 200, Rotenburger Akademie
Datum:
15.09.2023
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Verdener Str 200, Rotenburger Akademie



Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem
Newsletter für Weiterbildungen & Qualifizierungen

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-500
 0511 12400-510 
 info@bw-verdi.de