Kursangebote / Kursdetails

Die Kunst des Fragens - Klärung von Interessen und Bedürfnissen
Fortbildung für ausgebildete Mediator*innen

Seminar-Nummer 56230101
Beginn 16.03.2023, 09:00 Uhr
Dauer 24 Stunden
Kosten : 384,00 €
Seminarort Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Ihre
Ansprechpartner
Regionalbüro Osnabrück
Kollegienwall 3-4
49074 Osnabrück

0541 35740-30
osnabrueck@bw-verdi.de
Referent*innen Rahe, Nicole

Programmbeschreibung

Verlängern Sie Ihre Mediator*in Lizenz mit unseren Live-Video-Seminaren. Wir laden Sie ein, bereits Gelerntes wieder aufzufrischen und neue inspirierende Impulse für die eigene Mediationspraxis zu erwerben.

Mediator*innen sollen nach Abschluss ihrer Ausbildung regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen, um ihrer gesetzlichen Fortbildungspflicht nachzukommen. Besuchen Sie unsere Fortbildungen, um Fortbildungsstunden für das Führen des Titels „zertifizierte*r Mediator“ nach dem Mediationsgesetz zu sammeln oder um den Anforderungen des Bundesverbands Mediation (BM) für den Erhalt der Lizenz BM® gerecht zu werden.


Die Kunst des Fragens - Klärung von Interessen und Bedürfnissen  

Interventionen bewusst einsetzen I Fragetechniken erproben und optimieren I Kenntnisse und Techniken der Interessenklärung vertiefen


Ein Konflikt lässt sich nur dann nachhaltig und für alle zufriedenstellend lösen, wenn geklärt und sichergestellt ist, um was es den Beteiligten tatsächlich geht. Oftmals wissen die Mediant*innen selber gar nicht mehr so genau, was ursächlich für den Konflikt war und was sie dazu brauchen um ihn beilegen zu können. Da die Dynamik des Konflikts sich beeinträchtigend auf die Wahrnehmung, das Denken und Fühlen der Konfliktbeteiligten auswirkt, ist es auf dem Weg zur Konfliktlösung unumgänglich die Phase der (Selbst-) Klärung intensiv zu begleiten und zu gestalten. Je klarer den Konfliktparteien ist, was sie tatsächlich vermissen und wollen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Lösung für die bestehenden Konfliktpunkte gefunden werden kann und dass diese darüber hinaus auch dauerhaft Bestand hat. Das Seminar richtet sich entsprechend an Mediator*innen, die ihre Kenntnisse und Techniken der Interessenklärung vertiefen möchten, um so die Interessenklärung auf der Verfahrens- und Inhaltsebene souverän zu gestalten. Alle Techniken werden vor dem Hintergrund vorgestellt und eingeübt die Wahrnehmung und die inneren Dynamik des Mediant*Innen einzubeziehen um sie darin zu unterstützen, sich selbst und die eigenen Interessen tiefer zu erforschen sowie die Interventionen bewusst, adäquat und effizient einzusetzen.


Die Inhalte im Einzelnen:


  • Auffrischung der Basistechniken
  • Vorstellung und Erprobung von Fragetechniken erproben und optimieren
  • Gespür für die Dynamik der einzelnen Interventionen entwickeln
  • „Zwischen den Zeilen“ hören
  • Timing von Fragen und Interventionen
  • die eigene Rolle und Haltung als Mediator*in im Kontext der Klärung und Selbstklärung von Interessen und Bedürfnissen kritisch zu reflektieren
  • Abgrenzung zu anderen Verfahren



 

Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem
Newsletter für Weiterbildungen & Qualifizierungen

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-500
 0511 12400-510 
 info@bw-verdi.de