Kursangebote / Kursdetails

Grundlagen des Tarifvertragsrechts
Verhältnis von Tarifverträgen zu betrieblichen und arbeitsvertraglichen Regelungen

Seminar-Nr. 43240208
Beginn 12.08.2024, 10:00 Uhr
Dauer 3 Tage
Kosten Seminargebühr: 825,00 €
zzgl. Tagungspauschale: 300,00 €
oder Übernachtung / Verpflegung: 710,00 €
Seminarort
Hermes Hotel
Ankerstr. 19
26122 Oldenburg
Ihre
Ansprechpartner
Regionalbüro Oldenburg
Donnerschweer Str. 84
26123 Oldenburg

0441 980805-0
oldenburg@bw-verdi.de
Freistellung &
Kostenübernahme
§ 39 Abs. 2 und § 40 i.V.m. § 37 NPersVG
§ 37 Abs. 6 i. V. m. § 40 BetrVG
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 BPersVG/analog LPersVG
§ 22 a) Abs. 3 i.V.m. §§ 39 und 41 BremPersVG
§ 179 Abs. 4 und 8 SGB IX

Programmbeschreibung

Werden Arbeitsbedingungen, Entgelt etc. abschließend in Tarifverträgen geregelt, haben diese Vorrang vor betrieblichen Regelungen, es sei denn, Öffnungsklauseln lassen ausdrücklich spezielle betriebliche Regelungen zu. Häufig ist aber nicht ganz klar, wie weit die Regelungskompetenz der Betriebsparteien geht und was genau Inhalt von Betriebs-/Dienstvereinbarungen im Verhältnis zum Tarifvertrag sein kann.


Tarifwidrig zustande gekommene Betriebs-/Dienstvereinbarungen können im schlimmsten Fall unwirksam sein, und mögliche Ansprüche von Beschäftigten können verloren gehen. Für den Abschluss von betrieblichen Regelungen ist es für die gesetzliche Interessenvertretung notwendig, folgendes zu wissen: Wie weit gehen Tarifvorbehalt und Tarifvorrang? Wie kann man erkennen, wann eine Regelung abschließend ist oder wann eine Öffnungsklausel vorliegt? Welche betrieblichen Regelungen sind zulässig?



Themenschwerpunkte


  • Kompakter Überblick über die Grundlagen des Tarifvertragsrechts
  • Begriffsklärung: Günstigkeitsprinzip, Öffnungsklausel, Tarifvorbehalt, Regelungssperre und Tarifvorrang
  • Tarifvertragliche Regelungsgrenzen einer Betriebs-/Dienstvereinbarung
  • Folgen des Überschreitens der Regelungsgrenzen für das Bestehen der Betriebs-/Dienstvereinbarung
  • Wirksamkeit von Ansprüchen der Beschäftigten aus tarifwidrigen Betriebs-/Dienstvereinbarungen
  • Rechtsprechung zum Verhältnis Tarifvertrag - Betriebs-/Dienstvereinbarung
  • Zuständigkeit der Einigungsstelle in mitbestimmungspflichtigen, aber tarifwidrigen Angelegenheiten




Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
12.08.2024
Uhrzeit:
10:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Ankerstr. 19, Hermes Hotel
Datum:
13.08.2024
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Ankerstr. 19, Hermes Hotel
Datum:
14.08.2024
Uhrzeit:
09:00 - 16:00 Uhr
Wo:
Ankerstr. 19, Hermes Hotel



Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem
Newsletter für Personalräte

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Koordinationsbüro für
Betriebs- und Personalräte­seminare

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-400
 0511 12400-420 
  br@bw-verdi.de