Kursangebote / Kursdetails

Personalrätetagung in Braunschweig
Potentiale des Gesundheitsschutzes

Seminar-Nr. 23245605
Beginn 29.10.2024, 09:00 Uhr
Dauer 8 Stunden
Kosten Seminargebühr: 100,00 €
zzgl. Tagungspauschale: 68,00 €
Seminarort
Veranstaltungszentrum Wilhelm5
Wilhelmstr. 5
38100 Braunschweig
Ihre
Ansprechpartner
Regionalbüro Braunschweig
Julius-Konegen-Str. 24b
38114 Braunschweig

0531 58088-0
braunschweig@bw-verdi.de
Freistellung &
Kostenübernahme
Nach § 40 in Verbindung mit § 37 Abs. 1 NPersVG; § 46 Abs. 6 BPersVG

Programmbeschreibung

Personalrätetagung ver.di Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen, Braunschweig und Göttingen


Potentiale des Gesundheitsschutzes


Das Niedersächsische Personalvertretungsrecht teilt den Bereich der Mitbestimmung in vier Einheiten ein: personelle Maßnahmen, soziale Angelegenheiten und sonstige innerdienstliche Maßnahmen, organisatorische Angelegenheiten und wirtschaftliche Angelegenheiten.


Die Mitbestimmung in sozialen und sonstigen innerdienstlichen Maßnahmen beinhaltet u. a. das große Feld Arbeits- und Gesundheitsschutz: insbesondere die Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten sowie die Prävention von psychischen Fehlbelastungen gehört zu den Mitbestimmungsrechten.


Die Verdichtung der Arbeitsanforderungen, fehlendes Fachpersonal und u. U. besondere Belastungssituationen durch konflikthafte Kunden*innenkontakte führen in vielen Dienststellen zu besonderen psychischen Belastungen.


Mit der Tagung wollen wir Potentiale des Gesundheitsschutzes identifizieren und praxisnahe Handlungshilfen vorstellen.  Die geplanten Workshops sind so angelegt, dass jede*r Teilnehmer*in an beiden Workshops teilnehmen kann.


Programm


09:00 – 09:30 Uhr:

Ankommen, Kaffee und Anmelden


09:30 – 09:45 Uhr:

Begrüßung durch Sebastian Wertmüller, ver.di-Bezirksgeschäftsführung


09:45 – 11:00 Uhr:

Vortrag: Betriebliche Arbeitswelt und Potentiale des Gesundheitsschutzes, WSI Betriebs- und Personalrätebefragung 2021, Dr. Elke Ahlers, Hans-Böckler-Stiftung, Abteilung WSI, Leiterin des Referates „Qualität der Arbeit“


11:00 – 11:15 Uhr Kaffee und Kekse


11:15 – 13:00 Uhr:

  • Workshop 1:  Betriebs- und Dienstvereinbarungen - BEM als Anstoß für gesundes Arbeiten, Irene Purschke und Martina Bartels, freigestellte GPR-Mitglieder der Stadt Bremen


  • Workshop 2:  Die Rolle der psychischen Gefährdungsbeurteilung, Cornelia Vogel, Diplom Psychologin Arbeits- und Gesundheitspsychologie, Gefährdungsbeurteilungen


13:00 – 14:00 Uhr Mittagsimbiss


14:00 – 15:45 Uhr:

  • Workshop 1:  Die Rolle der psychischen Gefährdungsbeurteilung, Cornelia Vogel, Diplom Psychologin Arbeits- und Gesundheitspsychologie, Gefährdungsbeurteilungen


  • Workshop 2:  Betriebs- und Dienstvereinbarungen- BEM als Anstoß für gesundes Arbeiten, Irene Purschke und Martina Bartels, freigestellte GPR-Mitglieder der Stadt Bremen


15:45- 16.00 Uhr:

Verabschiedung durch Sebastian Wertmüller, ver.di Bezirksgeschäftsführung        


Moderation: Claudia Schippmann, Region Göttingen und Vera Vahl, Region Braunschweig, Bildungswerk ver.di




Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
29.10.2024
Uhrzeit:
09:00 - 16:30 Uhr
Wo:
Wilhelmstr. 5, Gewerkschaftshaus Braunschweig



Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Koordinationsbüro für
Betriebs- und Personalräte­seminare

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-400
 0511 12400-420 
  br@bw-verdi.de