Kursangebote / Kursdetails

Das Hinweisgeberschutzgesetz
Hinweisgebersysteme rechtssicher im Betrieb/ in der Dienststelle implementieren

Seminar-Nr. 33232070
Beginn 15.06.2023, 09:00 Uhr
Dauer 7 Stunden
Kosten Seminargebühr: 275,00 €
zzgl. Tagungspauschale: 54,00 €
Seminarort
Rotation
Goseriede 10
30159 Hannover
Ihre
Ansprechpartner
Koordinationsbüro BR/PR/SBV
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-400
br@bw-verdi.de

Programmbeschreibung

Beschäftigte in Unternehmen und Behörden nehmen Missstände oftmals als erste wahr und können durch ihre Hinweise dafür sorgen, dass Rechtsverstöße aufgedeckt und untersucht werden. Hinweisgebersysteme geben Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, anonym zu melden, wenn sie im Unternehmen einen Verstoß gegen Gesetze oder Vorschriften beobachtet haben. Die Implementierung eines Hinweisgebersystems ist verpflichtend in Betrieben/ Dienststellen mit über 50 Mitarbeiter*innen. Inhalte des Gesetzes sind u.a. ein gesetzlicher Rechtsschutz für alle hinweisgebenden Personen, ein Vertrauensschutz durch diskrete Behandlung der Identität und der Meldung hinweisgebender Personen und das Verbot von ungerechtfertigten Benachteiligungen wie Kündigung, Abmahnung, Versagung einer Beförderung oder Mobbing.



Themenschwerpunkte


  • Überblick Hinweisgeberschutzgesetz
  • Überblick EU-Whistleblower-Richtlinie
  • Das (digitale) Hinweisgebersystem
  • Beteiligung der Interessenvertretung



Abgelaufen

Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
15.06.2023
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Wo:
Goseriede 10, ver.di-Höfe - Veranstaltungszentrum Rotation



Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem
Newsletter für Betriebsräte

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Koordinationsbüro für
Betriebs- und Personalräte­seminare

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-400
 0511 12400-420 
  br@bw-verdi.de