Kursangebote / Kursdetails

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
Überblick und Regelungsbedarf

Seminar-Nr. 33241041
Beginn 19.08.2024, 10:30 Uhr
Dauer 5 Tage
Kosten Seminargebühr: 1095,00 €
zzgl. Übernachtung / Verpflegung: 791,50 €
oder Tagungspauschale: 360,00 €
Seminarort
ver.di BIZ Walsrode
Sunderstr. 77
29664 Walsrode
Ihre
Ansprechpartner
Koordinationsbüro BR/PR/SBV
Goseriede 10
30159 Hannover

0511 12400-400
br@bw-verdi.de
Freistellung &
Kostenübernahme
§ 37 Abs. 6 i.V.m. § 40 Abs. 1 BetrVG
§ 39 Abs. 2 bzw. § 40 i.V.m. 37 Abs.1 NPersVG
§ 39 Abs. 5 i.V.m. § 41 Abs.1 BremPersVG
§ 54 Abs. 1 i.V.m. § 46 BPersVG
§ 19 Abs.3 MVG oder § 179 Abs.4 u.8 SGB IX

Programmbeschreibung

Arbeitgeber sind nach § 167 Abs. 2 SGB IX zur Durchführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) verpflichtet. Sind Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig erkrankt, haben Arbeitgeber ein Betriebliches Eingliederungsmanagement durchzuführen. Ziel des BEM ist die Gesundheitsprävention, die Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit und der Erhalt des Arbeitsplatzes der betroffenen Beschäftigten. Das BEM soll alle arbeitsunfähig Erkrankten bei der Rückkehr an ihren Arbeitsplatz unterstützen, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorbeugen und die Beschäftigung bis zur Rente sichern.


Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist ein Teilaspekt der Betrieblichen Gesundheitsförderung und ist nicht nur für die Schwerbehindertenvertretung, sondern auch für den Betriebs-/Personalrat eine wichtige Aufgabe beim Arbeits- und Gesundheitsschutz. Ihre Beteiligung am BEM ist verpflichtend.

Die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte hat in den letzten Jahren verbindliche Verfahrenspflichten zur Umsetzung des BEM, zu Anforderungen an den Schutz der personenbezogenen (Gesundheits-)Daten der betroffenen Beschäftigten und zum Beteiligungsumfang der gesetzlichen Interessenvertretung entwickelt.


In diesem Seminar werden die rechtlichen Grundlagen, Bestandteile und Abläufe des BEM-Verfahrens sowie die Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen und den Erhalt des Arbeitsplatzes der beteiligten Beschäftigten erörtert. Checklisten und beispielhafte Regelungen in Betriebs- und Dienstvereinbarungen werden vorgestellt und eine mögliche Struktur und Durchführung von BEM-Gesprächen werden erläutert.


Themenschwerpunkte

  • Aufgaben der Akteure im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Einführung in das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Bestandteile und Abläufe des BEM
  • Vorbereitung und konkrete Durchführung des BEM
  • Bewährte Verfahren und Checklisten
  • Beispielhafte Regelungen in Betriebs- und Dienstvereinbarungen


Neu!  Jetzt auch in Oldenburg  (11.03.-15.03.2024, 43240206) und Hannover (07.10.-11.10.2024, 33242081)

                                   

Nicht das richtige für dich dabei ? Viele weitere Orte und Themen zum Gesundheitsschutz findest du hier:

https://seminare.bw-verdi.de/betriebsraete/arbeits-gesundheitsschutz/kategorie/15



Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Warenkorb

Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
19.08.2024
Uhrzeit:
10:30 - 18:00 Uhr
Wo:
Sunderstr. 77, ver.di Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode
Datum:
20.08.2024
Uhrzeit:
08:30 - 17:30 Uhr
Wo:
Sunderstr. 77, ver.di Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode
Datum:
21.08.2024
Uhrzeit:
08:30 - 17:30 Uhr
Wo:
Sunderstr. 77, ver.di Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode
Datum:
22.08.2024
Uhrzeit:
08:30 - 17:30 Uhr
Wo:
Sunderstr. 77, ver.di Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode
Datum:
23.08.2024
Uhrzeit:
08:15 - 15:30 Uhr
Wo:
Sunderstr. 77, ver.di Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode



Immer auf dem Laufenden bleiben mit unserem
Newsletter für Betriebsräte

Bildungswerk der Vereinten Dienst­leis­tungs­ge­werk­schaft (ver.di) in Niedersachsen e.V.

Koordinationsbüro für
Betriebs- und Personalräte­seminare

Goseriede 10 (Haus B 1.OG) | 30159 Hannover
 0511 12400-400
 0511 12400-420 
  br@bw-verdi.de