22. Februar 2022

Feierliche Eröffnung der Studioräume im Rahmen des „Digital Campus Niedersachsen“

Um in dieser Zeit aktiv am Gesellschafts- und Arbeitsleben teilzunehmen sind digitale Kompetenzen von essenzieller Wichtigkeit. Durch die vielen Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet, entsteht auch ein großer Bedarf an Weiterbildung, besonders im Bereich der Erwachsenenbildung.

Gefördert wurde dieses Vorhaben durch das Land Niedersachsen, das im Rahmen des Projektes „Digital Campus Niedersachsen“ Mittel zur Verfügung gestellt hat, um die digitale Infrastruktur in der niedersächsischen Erwachsenenbildung auszubauen. Umgesetzt wird dieses Projekt durch die AEWB.

Eröffnet wurde das Studio durch unseren Vorstand Anja Kramer und Stefan Muhle, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, der die Gelegenheit nutzte, um darauf hinzuweisen, wie wichtig es sei, im digitalen Raum sensibel mit Informationen umzugehen. Deshalb sei es auch so wichtig Orte wie diesen zu schaffen, der mit viel Engagement dazu beiträgt das Land Niedersachsen digital auf den Weg zu bringen.

Dr. Marie-Christine Kajewski, Vorstand der Katholischen Erwachsenen Bildung und Ulrike Koertge, Leiterin und Geschäftsführerin der Evangelischen Erwachsenen Bildung Niedersachsen, nahmen ebenfalls als Teil des Projektes „Digital Campus Niedersachsen“ und ständiger Kooperationspartner an der Eröffnung teil.

Nach der Begrüßung und dem feierlichen Durchschneiden des roten Bandes konnten sich alle die Räumlichkeiten ansehen und bekamen eine kurze Einführung in die verschiedenen Funktionsweisen der Studios.

Die Nutzung unserer neuen digitalen Lern- und Gestaltungswelt soll für alle zugänglich gemacht werden, die Interesse daran haben mit uns in der Digitalisierung durchzustarten! Weitere Infos dazu erhaltet ihr in Kürze auf unserer Homepage.

Wir danken allen Gästen für ihr Kommen und freuen uns auf viele innovative digitale Projekte.


22. Februar 2022

Unsere Studioräume

In unseren neuen, professionell eingerichteten Studios, in den ver.di-Höfen, haben wir nun die Möglichkeit, sowohl Inhouse-Veranstaltungen digital zu begleiten als auch Einzelprojekte digital oder hybrid zu verwirklichen. Dazu gehört neben dem Podcaststudio, ein Webinar – und Schnittstudio, sowie ein Talkstudio und ein Besprechungsraum. Verantwortlich dafür, dass die Räume auch mit hochwertiger Technik ausgestattet wurden, waren unsere beiden Mitarbeiterinnen Anne Brüning, Koordinatorin für digitale Formate, Innovation & Produktentwicklung und Sarah Sahl, Koordinatorin für digitale Lehre, Innovation & Produktentwicklung, die dieses Projekt von Anfang an begleitet haben.


28. Oktober 2021

Große Freude, große Spannung!

Vergangene Woche wurden im Studio in Hannover, die Akustik-Dämpfer installiert - der erste Schritt zum weiteren Ausbau unserer Studioräume im ehemaligen QuBE-Carrée.
Neben unserem Webstudio, das viele von Euch ja schon kennen, werden wir in den nächsten Wochen ein großes Talkstudio und ein Podcast-Studio einrichten. Gefördert wird das ganze über den DigitalCampus, ein Projekt des Landes Niedersachsen unter anderem zum Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Erwachsenenbildungseinrichtungen.

In nicht allzu ferner Zukunft werden wir ganz neue Möglichkeiten haben, digitale Inhalte zu produzieren und Veranstaltungen in der Rotation hybrid zu begleiten.

Auf den Bildern kann man gut erkennen, wie akribisch die Installation der Elemente unter Zuhilfenahme von Positionslasern und Schablonen abgelaufen ist.

Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
Goseriede 10
30159 Hannover


Anne Brüning

Tel.: 0511 12400-513