Analphabeten - Die unbemerkten Kollegen

Download Flyer Analphabeten - die unbemerkten Kollegen (Pdf)

Lese- und Schreibkurse für Erwachsene

Ungefähr 14% der Erwachsenen in Deutschland sind funktionelle Analphabeten. Das heißt, dass ungefähr jeder Siebte nicht ausreichend lesen und schreiben kann. Mehr als die Hälfte davon ist erwerbstätig. Meist fallen sie im Arbeitsleben kaum auf, weil sie Strategien entwickelt haben trotz der Einschränkung zu funktionieren. Doch unabhängig von ihrer Leistungsfähigkeit im Beruf haben die Betroffenen oft mit großen Problemen und Abhängigkeiten im Alltag zu kämpfen. Soziale und kulturelle Angebote können von ihnen kaum wahrgenommen werden, und auch am öffentlichen Leben nehmen KollegInnen, die Texte nicht lesen und Formulare und Anträge nicht ausfüllen können nur sehr begrenzt teil. Jeder Behördengang wird zum Spießrutenlauf, jedes offizielle Schreiben bildet eine unüberwindliche Hürde.

Wir bieten einen fortlaufenden Lese- und Schreibkurs für Erwachsene an, in den zu jedem Zeitpunkt eingestiegen werden kann.

Die Kursgebühr beträgt nur € 15,-- für ein halbes Jahr Unterricht in kleinen Gruppen. Erfahrene und gut ausgebildete Lehrkräfte unterstützen die Lernenden nach ihrem individuellen Lernlevel und bieten ihnen mit der neu erworbenen Kompetenz „den Schlüssel zur Welt“. Die gleichnamige Bundeskampagne mit ihren Infotafeln reist derzeit auch durch Niedersachen und macht auf das Problem aufmerksam.

Unzureichend lesen und schreiben zu können belastet die Betroffenen oft schwer. Viele würden das gerne ändern, doch Scham und die Angst halten sie davon ab bestehende Hilfsangebote zu nutzen. An diesem Punkt kommen Sie als Kollege oder Kollegin ins Spiel. Oft haben die Betroffenen eine Strategie entwickelt, um nicht aufzufallen. Manchmal weihen sie einzelne KollegInnen ein. Im Bewusstsein Gutes zu tun, helfen diese die Fassade aufrecht zu erhalten. Doch auf Dauer ist das keine Lösung. Ein Schichtwechsel oder Krankheit können das System zusammenfalle lassen. Darum sprechen Sie die Personen an und helfen Sie ihnen diese Hilfe in Anspruch zu nehmen Anspruch zu nehmen, sich beraten zu lassen und Kurse zu besuchen. Oft ist es leichter, wenn jemand die Betroffenen bei den ersten Schritten zu uns begleitet.Während der niedersächsischen Schulferien findet kein Unterricht statt.

Kurszeiten

Abendkurs:
jeden Montag von 17.30 – 20.00 Uhr

Einstieg jederzeit möglich!

Während der niedersächsischen Schulferien findet kein Unterricht statt.

Kosten

15,00 €
für ein halbes Jahr

Ansprechpartnerinnen

Ursel van Overstraeten
Dipl. Sozialwissenschaftlerin
ursel.vanoverstraeten(at)bw-verdi.de

Britta Gabriel
(Verwaltung)
Tel.: 0511 12 400-410
britta.gabriel(at)bw-verdi.de