Praxisseminar: Eingruppierungsrecht zur Entgeltordnung TVöD-VKA

Der vorherige Besuch eines Grundlagen-Eingruppierungsseminars ist erforderlich

Seminar-Nr.:
338827
Dauer:
3 Tag(e)
Termin:
15.01. - 17.01.2018
Ort:
Springe

Programmbeschreibung:

Seit Anfang 2016 gilt die neue TVöD Entgeltordnung VKA. Dabei handelt es sich um einen komplexen Aufbau in einer bestimmten Systematik. Die Eingruppierung der Beschäftigten erfolgt nach den Regelungen der §§ 12, 13 TVöD-VKA und der Entgeltordnung. Personal- bzw. Betriebsräte bestimmen bei der Einstellung und Eingruppierung mit. Ihnen obliegt die Aufgabe, Ein- und Höhergruppierungen auf ihre tarifliche Richtigkeit hin zu überprüfen.

Dieses Seminar stellt die Arbeit von Stellenbewertungskommissionen und Methoden der Eingruppierung in den Vordergrund. Dies sind insbesondere das Arbeitsplatzinterview, tagebuchähnliche Aufzeichnungen und die Ermittlung von Zeitanteilen. Es werden die Begriffe ‘besondere Bedeutung’, ‘besondere Verantwortung‘, ‚sonstige Beschäftigte’ sowie die Vergleichbarkeit von Arbeit erläutert.

Insgesamt wird die bisherige Eingruppierungspraxis reflektiert. Die Teilnehmenden können hierbei die bisherige Praxis in der Dienststelle kritisch beleuchten und mehr Sicher-heit für ihre Arbeit als Interessenvertretung erlangen. Das Seminar ist auch dann geeignet, wenn es keine Stellenbewertungskommission gibt.

 

Themenschwerpunkte:

  •  Mitbestimmung bei Eingruppierung
  •  Methoden der Eingruppierung
  •  Stellenbewertung
  •  Reflexion der bisherigen Praxis
  •  Handlungsmöglichkeiten für Interessenvertretungen

 

Kosten:
570,00 € Teilnahmegebühr pro Person
346,65 € Verpflegungs-/Unterkunftskosten
Kontakt:

Region Hannover

Goseriede 10

30159 Hannover

Tel: 0511-12400400

Fax: 0511-12400420

hannover(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.