Fachkraft für psychische Gesundheit im Betrieb

Weiterbildung für Mitglieder der gesetzlichen Interessenvertretungen

Seminar-Nr.:
337811
Dauer:
8 Monat(e)
Termin:
22.05.2017 - 10.01.2018
Ort:
Springe und Hannover

Programmbeschreibung:

Mit Abschlusszertifikat


Psychische Belastungen spielen heute vor körperlichen Belastungen und Umweltbelastungen die wichtigste Rolle unter den arbeitsbedingten gesundheitlichen Gefährdungen. Dies hat etwas mit dem Wandel in der Arbeitswelt zu tun, in der z.B. die MitarbeiterInnen „ein Meister des Prozesses sein müssen: flexibel und wandlungsfähig“. Mit unserer Weiterbildung wollen wir den Präventionsgedanken bei psychischen Belastungen in den Betrieben und Dienststellen verankern und Fachkräfte ausbilden, die

  • fundiertes Hintergrundwissen über die Entstehung von psychischen Belastungen haben,
  • rechtliche Grundlagen und Handlungsmöglichkeiten im Gesundheitsschutz kennen,
  • Präventionsprojekte im Betrieb bzw. in der Dienststelle initiieren wollen.


Die Fachkraft für psychische Gesundheit soll eine Art „Informationsdrehscheibe und Anlaufstelle“ sein und über interne und externe Netzwerke verfügen. Die Weiterbildung vermittelt Betriebs- und Personalräten, Schwerbehindertenvertretungen, Gleichstellungsbeauftragten und andere Interessierten ein umfangreiches Wissen über gesetzliche Grundlagen und Handlungsmöglichkeiten im Betrieb. Sie besteht aus drei Modulen und einzelnen Tagen und orientiert sich an der konkreten betrieblichen Praxis. Es fließen aktuelle Erkenntnisse der Arbeitswissenschaft und der Arbeitsmedizin ein.

Kosten:
1.930,00 € Teilnahmegebühr pro Person
1.158,00 € Tagungspauschale
Preishinweis:
inkl. Übernachtung
Kontakt:

Region Hannover

Goseriede 10

30159 Hannover

Tel: 0511-12400400

Fax: 0511-12400420

hannover(at)bw-verdi.de

Bildungsurlaub anerkannt in:

In anderen Bundesländern beantragen wir für Sie die Anerkennung nach den jeweils geltenden Bildungs-urlaubsgesetzen auf Anfrage.