Qualitätsmanagement

Durch die sich ändernden wirtschaftlichen, politischen, rechtlichen und kulturellen Rahmenbedingungen kommt der Qualität einer erbrachten Leistung (Dienstleistung) eine wachsende Bedeutung zu.

Unsere Einrichtung kann nur weiterhin erfolgreich bestehen, wenn wir unter anderem unseren Qualitätsanspruch definieren, uns Qualitätsziele setzen, erreichen und weiter­entwickeln. Diese Ziele sind auf die Kundenanforderungen und -erwartungen abzustimmen. Unsere Kunden sind Teil­nehmende, die wir über freie Ausschreibung von Bildungs­maßnahmen erreichen, sowie Kooperationspartner und deren Zielgruppen, sowie Kooperationspartner im Sinne von Auftraggebern und finanzierende Institutionen, wie z.B. Ministerien, Arbeitsagenturen, Kommunalverwaltungen, N-Bank usw.

Wir haben im gesamten Bildungswerk ver.di Niedersachsen e.V. ein Qualitätsmanagement-System nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2008 eingeführt.

Als Grundlage hierzu wurde ein QUALITÄTSMANAGEMENT-HANDBUCH erstellt.

Zweck dieses Qualitätsmanagement-Handbuches ist es, eine angemessene Beschreibung unseres QM-Systems bereitzustellen und gleichzeitig als ständige Bezugsgrundlage für die Einführung, Aufrechterhaltung und Überprüfung des QM-Systems zu dienen. Neben den eher nach außen gerichteten Motiven wie Positionierung in der Bildungslandschaft, Rekrutierung von Teilnehmenden, Mittel der Akquisition usw. erhoffen wir uns vor allem folgende Vorteile für die internen Abläufe:

  • Transparenz im Unternehmen
  • Verbesserung der Kommunikation und Kooperation
  • Vermeidung von Doppelarbeit
  • Absicherung unseres Know-hows
  • Frühzeitiges Erkennen und Korrigieren von Schwachstellen

Wir erwarten, dass das Qualitätsmanagement-System dazu dient, die Forderungen, Erwartungen und Wünsche unserer Kunden zu erfüllen. Indem wir mehr Dienstleistungsqualität produzieren, wollen wir die Zufriedenheit unserer Kunden mit unseren Leistungen erhöhen.

Wenn Sie mehr über unser Qualitätsmanagementsystem erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Qualitätsmanagementbeauftragte Karen Schramme.

Daten zur Zertifizierung

  • Zertifikat TÜV Nord ISO 9001:2000 und AZWV für den Zeitraum 2002-2005
  • Zertifikat TÜV Nord ISO 9001:2000 und AZWV für den Zeitraum 2005-2008
  • Zertifikat DEKRA ISO 9001:2008 und AZWV für den Zeitraum 2008-2011
  • Zertifikat CertIT ISO 9001:2008 und AZAV für den Zeitraum 2011-2014
  • Zertifikat CertIT ISO 9001:2008 und AZAV für den Zeitraum 2014-2017

 

Unsere Zertifizierungsstelle

Die Cert-IT ist die Zertifizierungsstelle für die deutsche IT- und Bildungsbranche – akkreditiert durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS).

Die Cert-IT wurde von den Wirtschaftsverbänden BITKOM und ZVEI, den Gewerkschaften IG Metall und ver.di sowie der Gesellschaft für Informatik e.V. und der Fraunhofer Gesellschaft gegründet.

Die Sozialpartner übergaben die Cert-IT im Jahre 2009 in die Hände des führenden IT-Zertifizierers Deutschlands, der Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI). Dieser Schritt sichert die hohe Qualität der Cert-IT-Zertifizierungen und garantiert den wirtschaftlichen Erfolg der Zertifizierungsstelle.

(Quelle: www.cert-it.com)