Aktuelles - Neuigkeiten aus dem Bildungswerk

    1 2346   

Abschlussveranstaltung "Den digitalen Wandel gestalten" mit Olaf Lies u.a.

Vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium ging der Impuls aus, die Veränderungen der Anforderungen an Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu analysieren und im zweiten Schritt Gestaltungsformen zu entwickeln und zu erproben. Zum erfolgreichen Abschluss des gut einjährigen Projektvorhabens laden wir Sie nach Hannover ein: Neben der Vorstellung der Projektergebnisse wird es am 8. November 2017 Redebeiträge und eine Podiumsdiskussion geben. mehr

7. Fachtagung SBV in Magdeburg 2018

Auch in diesem Jahr haben wir ExpertInnen des Arbeits- und Sozialrechts als Referentinnen und Referenten gewinnen können, die in der Fachtagung für die Arbeit der SBVen und der betrieblichen Interessenvertretungen erforderliche Kenntnisse vermitteln. Wir freuen uns auf eine interessante Fachtagung, spannende Redebeiträge und vor allem angeregte Diskussionen. Neben den Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen sind selbstverständlich auch die Kolleginnen und Kollegen aus den Betriebs- und Personalratsgremien sowie den Mitarbeitervertretungen herzlich Willkommen. mehr

Drei Tagungen im Rahmen des Projektes "Den digitalen Wandel gestalten - Handlungsansätze für gute digitale Arbeit"

Im September bieten wir drei Tagungen in Braunschweig, Oldenburg und Hannover an, die im Rahmen des niedersächsischen Projektes "Gute Digitale Arbeit in Niedersachsen" stattfinden: "Digitale Arbeitswelt ohne Arbeit?" am 13.09.2017 in Braunschweig beschäftigt sich mit der grundsätzlichen Befürchtung des Arbeitsplatzverlustes und den Maßnahmen, mit denen wir dieser Entwicklung entgegensteuern können. Die Tagung "Digital fatal?", auf der es um die Digitalisierung in der Dienstleistungswirtschaft geht, können Sie am 19.09.2017 in Oldenburg besuchen. "Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft" findet am 28.09.2017 in Hannover statt - auf dieser Tagung werden die Auswirkungen der Digitalisierung im Gesundheitssektor thematisiert... mehr

nbeb Erwachsenenbildung Niedersachsen

Mit Blick auf die Landtagswahl 2017 (15. Oktober) hat die AG Kampagne Landtagswahl nach den Positionen der im Landtag vertretenen Parteien rund um das Thema Erwachsenenbildung gefragt, um mit den erwachsenenpolitischen Vertreter*innen in Diskussion zu gehen. Insgesamt vier Fragen und Unterfragen haben die Parteien beantwortet. Die Fragen beziehen sich auf die Bereiche Grundbildungsmaßnahmen und deren Finanzierung, Nachwuchsgewinnung und -förderung, Bildungsberatung sowie die Forderung der Erhöhung auf 1 Prozent Anteil an dem gesamten Bildungsbudgets des Landes. mehr

Smart Talents Abschlussveranstaltung

Seit 01.02.2016 konnten in Niedersachsen 94 weibliche Nachwuchskräfte am EU-geförderten Projekt „Smart Talents“ teilhaben und die damit einhergehenden Coachings und Qualifizierungen absolvieren. Ziel des Projektes war es, die Teilnehmerinnen auf ihre Aufgaben als künftige Führungskräfte vorzubereiten, die Handlungsfelder vorzustellen und die Möglichkeit der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Führung anzubieten. Den Abschluss des Projekts wollen wir würdigen und feiern. mehr

Psychodrama Tag 2017

Am 24. Oktober 2017 in Hannover: Nach der erfolgreichen Psychodrama-Woche 2014 »Die Wahrheit durch das Psychodrama ergründen – eine existentielle Reise in vier Tagen«, dem Psychodrama-Tag 2015 “Existenz und Begegnung” sowie dem Psychodramatag 2016 „Emotionen“, setzen wir die psychodramatische Reise mit dem Schwerpunktthema “Gruppe” fort. Wir wollen Begegnungen für Kolleginnen, Kollegen und Interessierte schaffen und das Psychodrama weiterentwickeln. Hannover in der Mitte Deutschlands und der Mitte der Psychodrama-Landschaft bleibt unser Ort der Begegnung. mehr

Vortrag und Ausstellung: Totes Moor -Sozialgeschichte des Sumpfes am Steinhuder Meer

Zwischen Steinhuder Meer und Neustadt erstreckt sich das Tote Moor, eine heute weitgehend trockengelegte Sumpflandschaft. Bemühungen das Moor zu kultivieren, reichen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Hubert Brieden spricht in seinem Vortrag "Menschen im Toten Moor" über die Sozialgeschichte des Sumpfes am Steinhuder Meer. Der historische Teil der Ausstellung (ab 05.10.2017) dokumentiert eines der interessantesten Kapitel zur Geschichte der Arbeitsmigration in der Region Hannover. Die Ausstellung wird ergänzt und vertieft durch die Foto- und Kunstinstallationen der Neustädter Künstlerin Kerstin Faust. mehr

Veranstaltungen zum Antikriegstag 2017

Der DGB Kreisverband Region Hannover veranstaltet zusammen mit dem Bildungswerk ver.di Hannover einen Vortrag und Diskussion mit Prof. Wolfram Wette unter dem Titel "Im Geiste der Freikorps und der Wehrmacht? Rechtsradikale in Uniform." Prof. Wette zieht historische Verbindungen von den "Freikorps" der Weimarer Zeit zur Wehrmacht, deren personelle Kontinuität in der Bundeswehr, zum Charakter der "Traditionspflege" bis zum aktuellen militärischen Selbstverständnis der "Generation Einsatz". Zuvor werden am 1. September einige "Stille Kranzniederlegungen" an verschiedenen Orten Hannovers stattfinden. mehr

Ausgezeichnet! Demografiefestes Bildungswerk

Am gestrigen Nachmittag wurde das Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V. zum zweiten Mal von der Demografie Agentur mit dem Zertifikat „Demografiefest. Sozialpartnerschaftlicher Betrieb“ ausgezeichnet. Seit 2015 verleiht das Land Niedersachsen das Siegel an Unternehmen, die sozialpartnerschaftlich eine demografiebewusste Personalpolitik betreiben und sich attraktiv für Beschäftigte aller Altersgruppen aufstellen. Dies betrifft z. B. Maßnahmen im Gesundheitsmanagement, Wissenstranfer oder der innerbetrieblichen Weiterbildung. mehr

Bunt und solidarisch!

Deutschland geht es nicht schlecht. Die offizielle Arbeitslosenquote ist vergleichsweise niedrig, Wachstum und Wohlstand steigen, die Wirtschaft sucht Fachkräfte und Azubis. Der Staat hat immer mehr Steuereinnahmen und baut Schulden ab. Aber: Der Wohlstand ist sehr ungerecht verteilt. Wer wenig hat, kommt nicht weiter und wer viel hat, wird immer reicher. Gerecht ist das nicht, gerecht geht anders. Wenn Sie wissen möchten, was man tun kann und nach Optionen für Ihren persönlichen Beitrag zu ein bisschen mehr Gerechtigkeit suchen, dann finden Sie im Flyer des ver.di Landesbezirks Niedersachsen-Bremen zum Thema "bunt und solidarisch" bestimmt gute Anregungen. mehr